Startseite
­

55-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs in mehreren Fällen verurteilt

Die für Freitagvormittag angesetzte Gerichtsverhandlung beim Amtsgericht Rheine wegen „sexuellen Missbrauch von Kindern in mehreren Fällen“ gegen einen 55-jährigen Neuenkirchener Familienvater, mittlerweile wohnhaft in Emsdetten, fand nicht statt. Kurz vor Prozessbeginn hatte der Angeklagte den Einspruch gegen Strafbefehl zurückgezogen.

Von |17. November 2017|

Kanarien, Papageien und Freiflugvoliere begeistern

Zur Eröffnung der großen Vogelschau des Vogelschutz- und Zuchtvereins Kanaria 64 und der IGZ (Interessenzuchtgemeinschaft) Rheine, erschienen zahlreiche Mitglieder, sowie eine Abordnung des Imkervereins Neuenkirchen/Wettringen am vergangenen Samstag in der Reithalle Ulmker. Zur Ausstellungseröffnung erhilten die Kanaria und der Imkerverein den Klimaschutzpreis.

Von |16. November 2017|

Einsatzstelle fährt zur Feuerwehr

So etwas passiert auch nicht alle Tage: Am Dienstagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen um kurz vor neun Uhr zu einem Müllwagenbrand alarmiert. Doch großartig ausrücken brauchten die Einsatzkräfte nicht, denn die Einsatzstelle ist zur Feuerwehr gefahren, statt umgekehrt.

Von |14. November 2017|

Erfolgreiches Tanzturnier mit Höchstleistungen

Weit angereist waren einige Teilnehmer des 9. Qualifikationsturnier des Bundes Deutscher Karnevals am vergangenem Wochenende in der Dreifachsporthalle in Neuenkirchen. Das Turnier wurde vom Tanzkorps Rote Husaren ausgerichtet, die sich sogleich vor heimischen Publikum Treppchenplätze und die wichtigen Qualifikationen für das Halbfinale Nord der Deutschen Meisterschaft im karnevalistischem Tanzsport sicherten. 

Von |13. November 2017|

Ergebnis der Pfarreiratswahl steht fest

Am Sonntag wurden um 16.00 Uhr die Wahlurnen geschlossen. Im Neuen Pfarreirat sind nun Mitglieder gewählt.

Von |12. November 2017|

Gemeinsamer Ausschuss legt sich nicht für Mensa fest

5,434 Millionen Euro – so lautet die Kostenschätzung für die bevorzugte Variante A des Mensa-Neubaus mit Veranstaltungshalle an der Emmy-Noether-Schule. Wohlgemerkt „Kostenschätzung“, die Olaf Allstedt, Geschäftsführer bei Schuster Architekten Düsseldorf, am Dienstagabend in einer gemeinsamen Sitzung des Bau- und Schulausschusses den Fraktionen vorstellte. Ein ganz schöner Batzen, wenn man bedenkt, dass zu Beginn der Überlegungen in 2015 noch 2,8 Mio. Euro im Raum standen.

Von |10. November 2017|
Weitere Beiträge laden