Vorsitzender Stephan Deupmann und Bürgermeister Franz Möllering.| Foto: Tom Wunderlich

Vorsitzender Stephan Deupmann und Bürgermeister Franz Möllering.| Foto: Tom Wunderlich

Am vergangenen Wochenende fand in der Sporthalle der Josefschule in St. Arnold die 45. Geflügelschau und die 23. Stammschau des Rasse- und Ziergeflügelzuchtvereins Neuenkirchen statt. „Seit fünfundvierzig Jahren präsentieren wir nun schon in diesem Ortsteil von Neuenkirchen die Ergebnisse unserer Arbeit mit den Tieren. Und das dies so möglich ist, verdanken wir vor allem der Verwaltung und dem Rat der Gemeinde Neuenkirchen“, sagte Stefan Deupmann in seiner Eröffnungsrede, zu der sich auch Bürgermeister Franz Möllering und Vertreter der Fraktionen eingefunden hatten.

Moderne Englische Zwerg-Kämpfer. | Foto: Tom Wunderlich

Moderne Englische Zwerg-Kämpfer. | Foto: Tom Wunderlich

„Diese kleine, aber immer wieder farbenprächtige Schau, bietet in ganz besonderem Maße den
St. Arnoldern und allen Neuenkirchenern die Möglichkeit, sich die Vielfalt der Hühnerwelt anzuschauen“, so Deupmann weiter. Bei einer Stammschau werden immer die „Eltern“ der nächstjährigen Zucht-Generation vorgestellt, diese bestehen bei Hühnern immer aus einem Hahn und zwei Hennen. Bei den ebenfalls ausgestellten Tauben handelt es sich
jeweils um ein männliches und ein weibliches Exemplar.


Besondere Ergebnisse

Aber nicht nur die Tiere standen am vergangenen Wochenende im Mittelpunkt der Veranstaltung, so wurden an diesem Wochenende gleich mehrere Mitglieder des Vereins geehrt oder für ihre besonderen Zuchtergebnisse ausgezeichnet.
Franz Flüthmann erhielt für seine 25-jährige Vereinsmitgliedschaft die Goldene Nadel des Landesverbandes. Außerdem wurde ihm der Ehrenpreis des Landesverbandes für seine Altholländischen Kapuziener-Hühner in schwarz verliehen. Benjamin Pape erhielt den Kreisverbands-Ehrenpreis auf seine Zwerg-Bielefeder-Kennhühner der Farbe Silber Kenn-
sperber.

Fachgespräche bei Kaffee und Kuchen

Anna Deilen wurde der Landesverbands-Ehrenpreis Jugend für ihre Zwerg-Brahma-Hühner silberfarbig gebändert verliehen und Timo Wewers gewann den Kreisverbands Ehrenpreis Jugend für seine Zwerg-Wyandotten in der Farbe gelb-schwarz Columbia.

Alle Besucher hatten nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung noch die Möglichkeit, sich die prämierten Tiere in der liebevoll gestalteten Ausstellung anzuschauen und mit den Züchtern das ein oder andere Fachgespräch zu führen. Auch für Kaffee und Kuchen, sowie kühle Getränke war ausreichend gesorgt und in einer Tombola konnte jeder sein Glück versuchen und einen der schönen Preise mit nach Hause nehmen.

Am 19. und 20 November findet die Kreisschau in der Reithalle Ulmker statt.

 

Vorsitzender Stefan Deupmann (v.l.) mit den ausgezeichneten Benjamin Pape, Franz Flühtmann und Timo Wewers. | Foto: Tom Wunderlich

Vorsitzender Stefan Deupmann (v.l.) mit den ausgezeichneten Benjamin Pape, Franz Flühtmann und Timo Wewers. | Foto: Tom Wunderlich