Bei der Aktion „Saubere Landschaft“ am Wochenende waren wieder viel Vereine, Nachbarschaften und freiwillige Helfer unterwegs, um achtlos weggeworfenen Müll aus den Gräben und Büschen zu fischen. Rund zwölf Kubikmeter Abfall sind dabei zusammengekommen, teilte Umweltbeauftragte Petra Dettmann mit. 


Ausführlicher Bericht im Mitteilungsblatt.

 

„Dreckschweine gibt es überall, da wird die Müllaktion schon mal zur Qual!“ | Karikatur: H. Schwarze-Blanke