Landtagswahl NRW 2017 | Grafik: Stefan Klausing

Die Kandidatinnen und Kandidaten, die bei der Landtagswahl am 14. Mai in den Wahlkreisen 81 (Steinfurt I), 82 (Steinfurt II) und 83 (Steinfurt III) antreten, stehen fest. Unter Vorsitz des Kreiswahlleiters Dr. Martin Sommer hat der Kreiswahlausschuss für die drei Wahlkreise alle frist- und formgerecht eingereichten Wahlvorschläge in seiner Sitzung am Donnerstag, 30. März, einstimmig zugelassen, teilt die Kreisverwaltung am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Im Wahlkreis 81 Steinfurt I (Altenberge, Greven, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Steinfurt, Wettringen) treten sechs Kandidatinnen und Kandidaten an: Ulrike Reifig aus Altenberge (SPD), Christina Schulze Föcking aus Steinfurt (CDU), Norwich Rüße aus Steinfurt (GRÜNE), Dr. Ekkehard Grützner aus Wettringen (FDP), Sandra Janat aus Münster (PIRATEN) sowie Jan Pille aus Emsdetten (DIE LINKE).


Sieben Bewerberinnen und Bewerber treten im Wahlkreis 82 Steinfurt II (Emsdetten, Hörstel, Ladbergen, Rheine, Saerbeck) an: Elisabeth Veldhues aus Rheine (SPD), Andrea Stullich ebenfalls aus Rheine (CDU), Palitha Daniel Löher  aus Laer (GRÜNE), Alexander Brockmeier aus Rheine (FDP), Hauke Zühl  aus Hörstel (PIRATEN), Leon Huesmann aus Emsdetten (DIE LINKE) sowie Richard Wagner aus Steinfurt (AfD).

Zur Wahl im Wahlkreis 83 Steinfurt III (Hopsten, Ibbenbüren, Lengerich, Lienen, Lotte, Mettingen, Recke, Tecklenburg, Westerkappeln) stellen sich ebenfalls sieben Bewerberinnen und Bewerber: Frank Sundermann aus Westerkappeln (SPD), Felix Holling aus Hopsten (CDU), Dennis Schmitter aus Lengerich (GRÜNE), Wiebke Reerink aus Hopsten (FDP), Oleg Parafinuk aus Gronau (PIRATEN), Ernst Goldbeck aus Ibbenbüren (DIE LINKE) und Christoph Recker ebenfalls aus Ibbenbüren (AfD).

Über die Zulassung der beim Landeswahlleiter in Düsseldorf eingereichten Landeslisten entscheidet der Landeswahlausschuss in seiner Sitzung am 4. April. Die Sitzung ist ebenfalls öffentlich und beginnt um 15 Uhr. Sitzungsort ist der Landtag Nordrhein-Westfalen, Platz des Landtags 1 in Düsseldorf.