Am heutigen Freitagmorgen haben sich die Organisatoren der CAJ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie veranstalteten um 10.00 Uhr in der Fußgängerzone einen spontanen Flashmob, bei dem zahlreiche Eltern und Bekannte als Zuschauer dabei waren. Die Kinder tanzten gemeinsam zu bekannten Liedern und natürlich zum „Gummibären-Lied“, welches natürlich zum diesjährigen Motto passte.

Viele Besucher des Wochenmarktes gesellten sich spontan dazu und klatschten mit. Somit hatten nicht nur die 120 teilnehmenden Kinder der CAJ-Actionwoche ihren Spaß, sondern auch die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Zum Schluss gab es als Belohnung noch für alle Kinder ein Eis.

Was ist eigentlich ein „Flashmob“?

Folgende Definition haben wir für den Begriff „Flashmob“ im Internet (wikipedia) gefunden:


„Der Begriff Flashmob (englisch flash mob; flash „Blitz“, mob [von lateinisch mobile vulgus „reizbare Volksmenge“]) bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei denen sich die Teilnehmer persönlich nicht kennen und ungewöhnliche Dinge tun.“

Keine Müdigkeit bei den Kindern

Die Müdigkeit war den Kinder kaum anzumerken. Hatten sie doch alle von Donnerstag auf Freitag in den Räumen der Tante JU übernachtet, nachdem sie den Ritterball im Gummibärental zusammen gefeiert haben. Sie alle waren am Vorabend mit Prinzessinnenhüten und Schutzschildern ausgestattet, um die Rettung von Prinzessin Jensi zu feiern.  Gestärkt vom Gummibärentrank, dessen Zutaten am Nachmittag an verschiedenen Stationen im Dorf gesammelt wurden, führte das neue Königspaar die gesamte Gummibärenbande mit einer feierlichen Polonaise durch die Ritterburg. Ein weiteres Highlight war dann noch die Nachtwanderung mit den Knick-Lichtern, bevor die Kinder sich dann ausschlafen konnten für den bevorstehenden Flashmob am Freitag.

Tolle Leistung

Fazit: Eine tolle Leistung aller Beteiligten und ein großer Dank an die Organisatoren und Leiterinnen und Leiter, die sich liebevoll in ihrer Freizeit um die rund 120 Kinder eine Woche gekümmert haben. Nicht zu vergessen ist das Küchenteam, das eine Woche lang für ein abwechslungsreiches Essen gesorgt hat. Das Orga-Team hat zusammen mit den Leiterinnen und Leitern ein tolles Programm ausgearbeitet und eine Woche lang alles gegeben. Ein großes Lob auch an die Kinder, die bei allen Aktionen toll mitgemacht haben!

Zum Abschluss sind noch mal alle Kinder zusammen mit Ihren Familien sowie die Sponsoren herzlich eingeladen zum Grillabend und kühlen Getränken um 18:00 Uhr in der Aula der Emmy-Noether-Schule an der Snedwinkelstraße.