Der schwarze VW Tiguan wurde stark beschädigt. | Foto: Wunderlich

Am Silvesternachmittag ereignete sich um 15.05 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Westfalenring/Eilersweg. Der Fahrer eines schwarzen VW Tiguan missachtete an der Kreuzung am Eilersweg die Vorfahrt eines roten Ford Fiesta, der auf dem Westfalenring in Richtung Wettringen unterwegs war. Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge stieß der Fiesta auf der gegenüberliegenden Seite zunächst gegen einen Pfeiler, bevor er an einem Zaunelement zum Stehen kam.


Personen blieben unverletzt

Der 20-jährige Fahrer des VW Tiguan sowie sein Beifahrer und der 82-jährige Fahrer des Ford  Fiesta blieben unverletzt. Der Sachschaden dürfte nach Auskunft der Polizei im fünfstelligen Eurobereich liegen. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen im Kreuzungsbereich.

Der rote Ford Fiesta kam erst vor einem Zaunelement zum Stehen. | Foto: Wunderlich