Das neue Jahr hat kaum begonnen, da eröffnen die Landersumer Schützen die Karnevalssaison. Halt: Karneval mit einer offiziellen Prunksitzung feiern sie nicht. Sie eröffnen das Jahr immer mit einem besonderen Winterfest. Allerdings mit karnevalistischen Showeinlagen. Also doch ein bisschen die inoffizielle Eröffnung der närrischen Zeit in Neuenkirchen.

Das „Schöppken“ war wieder rappelvoll, als Schriftführer Michael Möllering – Vorsitzender Stefan Jürgens war verhindert – die Freunde und Familien der Schützen, das Königspaar Caroline Winter und Dirk Krümpel sowie das Kaiserpaar Andrea und Bernhard Tocke begrüßte. Wie auch viele offizielle Gäste: Bürgermeister Franz Möllering, Pastor – und Vereinsmitglied! – Markus Thoms, VSG-Vorsitzenden Gerd Reinke und Abordnungen aller anderen Neuenkirchener Schützenvereine.

Die Showeinlagen waren wie jedes Jahr exquisit. Die Tanzgarde Sutrum Harum machte den Anfang. Sie tanzten mit viel Akrobatik ihre Traumberufe vor: Kapitän, Pilot oder doch Rennfahrer? Die Landjugend-Dancers sind ebenfalls Stammkunden beim Winterfest und treten in diesem Jahr als „Top Gun Dancers“ auf. Ihr Motto: „Fly High“ mit vielen hochfliegenden Hebefiguren nach Musikthemen aus dem Film „Top Gun“.


Malocherperlen begeistern

„Ihr werdet jetzt Zeugen einer Premiere“, kündigte Moderator Michael Möllering die „LA Sisters“ an. Im vergangenen Sommer erst gegründet, stellten die 15 Mädels (zum Teil von anderen Vereinen) eine Horde Bauarbeiterinnen dar – die „Malocherperlen“. Da wurde kräftig „in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosozialprodukt“, da nahm „Presslufthammer-B-B-B-Bernhard“ denselben in die Hand, bis es hieß: „Reiß’ die Hütte ab!“. „Zugabe“-Rufe bei allen drei Gruppen, so dass keiner herauskam, ohne ihre Performance noch einmal vorzuführen.

Anschließend hieß es im „Schöppken“ nur noch Party, mit viel Tanz, Klönen und Feiern mit DJ Norbert Bütergerds. Thekendienst und Bedienung mit Getränken übernahmen die befreundeten Schützenbrüder aus Sutrum-Harum. Natürlich war auch die „Upkammer“ geöffnet, dort mixte Marcel Berning Sekt, Cocktails und Spirituosen. Winterfest in Landersum heißt, ein Schalter wird umgelegt: von der Weihnachts- auf die Karnevalszeit.