Die neuen Träger der Verdienstnadel und Ehrenzeichen des Westfälischen Schützenbundes. Alfred Engbers (2.v.r.) erhielt die Präsidentenplakette in Silber. | Foto: Tom Wunderlich

Zur jährlichen Generalversammlung begrüßte der erste Vorsitzende der Vereinigten Sportschützen (VSS) Neuenkirchen, Andreas Schramm, am Freitag rund vierzig Mitglieder in der Vereinsschießsportanlage am Haarweg. Schramm startete den Abend mit einer kurzen Zusammenfassung der vergangenen Monate. Besonders froh war er hierbei darüber, verkünden zu können, dass nun die anfänglichen „Kinderkrankheiten“ der neuen Schießanlage endgültig ausgeräumt sind und alles so funktioniere wie sich der Verein das vorgestellt hat.

Der Verein befindet sich trotz der großen Investition in die neue Schießanlage und den dazugehörenden baulichen Maßnahmen finanziell in einer sehr guten Position. Somit war es auch selbstverständlich, dass sowohl der Vorstand, aber insbesondere auch der Kassenwart für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet wurde.
Positiv zu erwähnen ist in diesem Jahr auch wieder die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Im Januar zählte der Verein 127 aktive Mitglieder. Im Vorjahr waren es noch 124 Mitglieder. Trotz des leichten Anstieges wurde auch darauf hingewiesen, dass insbesondere im Schülerbereich (Altersklasse zwischen 12 und 15 Jahren) im Augenblick der Nachwuchs eher spärlich vertreten ist. Trotz andauernden Bemühungen ist es offensichtlich sehr schwer diese Altersgruppe für den Schießsport zu begeistern.

Schnupperschießen in den Osterferien

In den Osterferien ist in diesem Jahr wieder ein Schnupperschießen geplant, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Auch zu den normalen Trainingszeiten dienstags und donnerstags von 18.30 bis 19.30 können Interessierte gerne am Haarweg vorbeischauen und erste Eindrücke sammeln.


Neben verschiedenen Ehrungen und Auszeichnungen für besondere Verdienste und der Bekanntgabe der Ergebnisse und Gewinner der Vereinsmeisterschaften 2018, standen auch wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Zum ersten Vorsitzenden wurde Andreas Schramm wiedergewählt. Ebenso wiedergewählt wurden Klaus Stegemann (Schriftführer), Ulrich Pilgrim (2. Kassierer), Kevin Bülter (2. Sportleiter) und Lukas Feldhoff (1. Jugendleiter). Zum zweiten Kassenprüfer wurde Nadine Elfring gewählt.

Hohe Auszeichnungen

Für die 25-jährige Mitgliedschaft im WSB/DSB wurden geehrt: Christian Alf, Manuel Thormann, Ulrich Pilgrim und Willy Pilgrim. Für die 40-jährige Mitgliedschaft im WSB/DSB wurde Jörg Dierker geehrt. Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes bekam Heinz Hater verliehen. Die Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes bekam Andreas Schramm. Das Ehrenzeichen in Silber wurde Josef Wessels verliehen. Das Ehrenzeichen in Gold bekam Jörg Dierker verliehen.

Eine der höchsten Auszeichnungen bekam der Ehrenvorsitzende Alfred Engbers überreicht, ihm wurde die Präsidentenplakette in Silber des Westfälischen Schützenbundes verliehen. Einen Pokal und ein besonderes Dankeschön für besondere Verdienste bekam Elisabeth Niemeyer überreicht.

Die Geehrten für 25 und 40 Jahre im Westfälischen Schützenbund. Elisabeth Niemeyer (3.v.l.) wurde für besondere Verdienste ausgezeichnet. | Foto: Tom Wunderlich