Ein Bagger hat eine Gasleitung am Donnerstagmorgen am Arnold-Janssen-Gymnasium beschädigt.

Großer Schreck vor der großen Pause: Bei Erdarbeiten am Neubau des Arnold-Janssen-Gymnasiums (AJG) hat ein Baggerführer am Donnerstagmorgen kurz nach 9 Uhr eine Gasleitung durchtrennt und Gas strömte aus. Sofort wurde die Unglücksstelle evakuiert und die Feuerwehr und der Netzbetreiber Westnetz alarmiert. Verletzt wurde niemand.

Die Schüler wurden per Durchsage aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Ebenso, dass sich nicht zum Busbahnhof dürften. Sie konnten jedoch im Schulgebäude bleiben, bzw. die Pause im abgewandten Innenhof verbringen und waren nicht in Gefahr. Die Schule hatte die Eltern per E-Mail über den Stand der Dinge auf dem Laufenden gehalten. Nach knapp zwei Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. 

Der Bagger hatte eine 100-Millimeter-Gasleitung durchtrennt, das flüchtig gewordene Erdgas trat deutlich hörbar aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der betroffene Bereich bereits weiträumig durch den Hausmeister des AJG – selbst Feuerwehrmann – evakuiert worden, so dass die Kameraden die Einsatzstelle sofort mit einen Löschangriff und einem Trupp in voller Atemschutzmontur absichern konnten. Mit einem Messgerät, das von der Feuerwehr Rheine angefordert wurde, wurde die Gaskonzentration innerhalb der Baustelle überprüft. 


Parallel zu den Arbeiten der Feuerwehr haben Mitarbeiter des Netzbetreibers Westnetz die Gasleitung abgeschiebert, so dass kein neues Gas nach fließen konnte. Die Feuerwehr setzte einen Lüfter ein, damit sich die restlichen Gase schneller verflüchtigen konnten und blieben vor Ort, bis die Messwerte gering genug waren, damit der Netzbetreiber die defekte Leitung reparieren konnte. Nachdem die Feuerwehr abgerückt war, konnten auch die Arbeiten auf der übrigen Baustelle wieder aufgenommen werden.

Eingesetzt waren 18 Neuenkirchener Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen (zwei Löschfahrzeuge und drei Bullis), sowie ein Bulli der Feuerwehr Rheine und eine Streifenwagenbesatzung.

Karte wird geladen - bitte warten...

Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG) 52.203910, 7.404900