Ein gemütlicher Sommerabend mit der Familie, dazu handgemachter Rock bis in die Nacht hinein: das ist das Erfolgsrezept der St. Arnolder Musiknacht. Zum fünften Mal fand sie am Freitagabend auf dem St. Arnolder Schützenplatz statt. Zum kleinen Jubiläum hatten die Veranstalter des St. Arnolder Schützenvereins die härteste Oldie-Band Deutschland eingeladen. „OPA kommt“ rockte die Bühne und nach Einbruch der Dunkelheit trauten sich immer mehr Besucher auf die Tanzfläche.

Bereits am frühen Abend gab es allerlei für die jüngsten St. Arnolder. Torwand schießen, Wasserspiele mit der Feuerwehr, Kinder schminken Fußball-Kegeln, Hüpfburg und eine Kinderdisko – für jedes Kind wurde etwas geboten. 


Bericht folgt im Mitteilungsblatt.