Freuten sich über die Geschenkecken und spielten Glücksfee
(v.l.): Angelina und Victoria Novikowski, Maja und Finn Redeker und Verkehrsvereinsgeschäftsführer Janis Große Wöstmann. | Foto: Stefan Klausing

Die Gewinner des Kürbisfestivals stehen fest. Finn Redeker (8) lag mit 4880 Gramm nur 20 Gramm unter dem tatsächlichen Gewicht des Schätzkürbisses beim Stand des Verkehrsvereins Pro Neuenkirchen. Mit ein wenig Hilfe von Papa und Mama lager der Achtjährige am nächsten dran. Für den Tipp hat er eine Geschenkecke im Wert von 50 Euro gewonnen.

Angelina und Victoria haben für die Kürbinale einen Kürbis in ein rundes Einhorn verwandelt. | Foto: Stefan Klausing


Der schönste Kürbis der Kürbinale kommt von Victoria (8) und Angelina (13) Novikowski, die nun zum vierten Mal die Kürbinale gewonnnen haben. Da im vergangenen Jahr die Handballmannschaft gewonnen hat, wollten die beiden es in diesem Jahr noch einmal wissen. Nächstes Jahr wollen sie nicht mehr antreten. Ihr Kürbis „Einhorn“ lag mit 54 Stimmen deutlich vorne, der zweitplatzierte Kürbis konnte lediglich 19 Stimmen auf sich vereinen. Für die Schwestern gab es jeweils eine Geschenkecke in Höhe von 25 Euro.
Von allen abgegebenen Stimmzetteln der Kürbinale wurde Sandra Avenhuis aus Münster von Finn gezogen, die sich nu über eine Geschenkecke im Wert von 50 Euro freuen darf.

Heimatshoppen

Die Gewinner die Heimatshoppen-Bonuskarte wurden bei der Gelegenheit gleich mit gezogen. Glücksfeen waren Maja Redeker (5), Victoria und Angelina. Jeder Gewinner erhält eine Geschenkecke. Der dritte Platz geht an Annita Trifuss (25 Euro), der zweite Platz an Ludger Kuhl (50 Euro) und über einen 75-Euro-Gutschein darf sich Birgit Hüwe freuen. Alle drei Gewinner kommen aus Neuenkirchen.

Die Gewinner der Bonuskarten-Aktion beim Heimatshoppen wurden ausgelost, doch zuvor mussten alle Teilnahmekarten in die Lostrommel geworfen werden. | Foto: Stefan Klausing