Pünktlich um 9 Uhr standen „Die Lauscher“ – Herr Pling und Frau Plong im Rathaussaal und eröffneten mit ihrem Siegerstück aus 2016 die Kindertheater-Festwoche in Neuenkirchen. Bereits zum neunten Mal ringen verschiedene Kinder- und Figurentheater um die beliebte „Thea“, dem Wanderpokal für das beste Kindertheater – entworfen von Künstler Otmar Alt und dotiert mit 500 Euro Preisgeld. 


Die künstlerische Leitung hat wie in den Jahren zuvor die Neuenkirchenerin Marliese von Burchard vom Theater Klitzeklein, die auch die Kinderjury, die jeweils in der Nachmittagsvorstellung die Aufführung nach einen Kriterienkatalog bewertet, begleitet. Das Festival findet im Rahmen des Kunst- und Kulturprogramms der Gemeinde statt.