44 Jahre war Bernhard „Bernie“ Hölscher im Neuenkirchener Rathaus tätig, am Freitag wurde der 63-Jährige im Kreise seiner Kollegen und Familie von Bürgermeister Franz Möllering in den Ruhestand verabschiedet. Die letzten elf Jahre hatte Hölscher die Geschicke des Ordnungsamtes geleitet. 

Seinen Einstig ins Berufsleben fand er bei der Offlumer Firma Conzen am Offlumer See als Industriekaufmann, am 1. April 1975 folgte dann der Wechsel in die Verwaltung und in das Neuenkirchener Rathaus. Die meiste Zeit war Hölscher im Ordnungs- und Meldeamt tätig, mit einem kleinen Abstecher ins Bauamt. Vor elf Jahren löste er dann Hermann Bertels als Leiter des Ordnungsamtes ab. 

Seinen Ruhestand wird er neben seiner Leidenschaft für Fußball sicherlich viel mit Enkel Toni (4) verbringen, der am Freitag seinem Opa half, dass Dienstzimmer abzuschließen. Sicherlich auch, um sicherzugehen, dass Opa nun auch wirklich zu Hause bleibt und mehr Zeit zum spielen hat. Auch Hölschers Mutter Erika, Ehefrau Rita und Tochter Julia waren bei der Verabschiedung an der Seite des neuen Ruheständlers. 


Am Dienstag wird die Nachfolgerin des Amtsleiters im Rathaus vorgestellt. 

Ausführlicher Bericht folgt.