Spaß und Bewegung in frischer Luft: Radeln in Stadt und Land. Foto: Stadtradeln.de/Laura Nickel

Seit 2008 treten deutschlandweit Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Neuenkirchen ist vom 30. Mai bis 19. Juni mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle Neuenkirchener und alle Personen, die in Neuenkirchen arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/neuenkirchen.

Gesund für Körper und Klima

„Viele Wege in Neuenkirchen sind nicht lang, vieles ist zentral gelegen. Es bedarf daher oft nicht das Auto, um von A nach B zu kommen. Wer auf sein Rad steigt, der tut nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch der eigenen Gesundheit.“, so Bürgermeister Franz Möllering.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.


Im Team macht es noch mehr Spaß

Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht Neuenkirchen auch sogenannte STADTRADELN-Stars, die demonstrativ in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen werden.

Diese sollen nach Möglichkeit während der Aktionsphase von lokalen und/oder überregionalen Medienpartnern begleitet werden und über ihre Erfahrungen als Alltagsradler in ihrem STADTRADELN-Blog berichten. Nach Abschluss der Kampagne erhalten alle STADTRADELN-Stars, die die Bedingungen dieser Sonderkategorie erfüllt haben, eine wasserdichte STADTRADELN-Fahrradtasche im Wert von 70 Euro von der Firma ORTLIEB geschenkt. Darüber hinaus werden unter allen STADTRADELN-Stars hochwertige Preise verlost. Mehr Informationen zu dieser Sonderkategorie finden Sie unter www.stadtradeln.de/star.

Wenn Sie ein STADTRADEL – Star sein wollen und Lust auf das Experiment haben, 21 Tage ohne Auto den Alltag zu bestreiten, dann melden Sie sich beim Neuenkirchener Klimaschutzmanager Marvin Dieck im Rathaus (Tel: 05973 926-68).

Auf die 15 fleißigsten Radler aus Neuenkirchen warten tolle Preise. Ebenfalls werden 10 weitere Preise unter allen Teilnehmern der Neuenkirchener Radel Challenge verlost. Bürgermeister Franz Möllering und Klimaschutzmanager Marvin Dieck hoffen auf eine rege Teilnahme beim STADTRADELN, um dadurch in Neuenkirchen aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

Radel Challenge „Radtour außer Haus“

Sie sind während des Stadtradel-Zeitraums im Urlaub oder im Ausland unterwegs? Zeigen Sie uns, wo man noch schön radeln kann und schicken Sie uns ein Foto. Mal schauen, wer für Neuenkirchen am weitesten fern der Heimat Kilometer sammelt.

Radtour Termine in Neuenkirchen
• 30. Mai 2019: Radeln mit dem Klimaschutzmanager nach Rheine zur Grillparty im Stadtpark, Treffpunkt: Rathaus um 10.30 Uhr
• 13. Juni 2019: Fahrradtour zum Gut Stovern, Treffpunkt: Rathaus um 13.30 Uhr
• 19. Juni 2019: Feierabend- Tour, Treffpunkt: Rathaus um 18 Uhr