Nachdem der Motor abgelöscht war, wurde der Wald und die Böschung noch abgelöscht aufgrund der enormen Hitze und der hohen Waldbrandgefahr. | Foto: Heuermann

Am Samstagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen um 10:50 Uhr alarmiert zu einem PKW-Brand auf dem Haarweg in der Nähe des Kreisverkehrs am Burgsteinfurter Damm.

Peugeot Cabrio brannte im Motorbereich

Das Peugeot Cabrio brannte im Motorbereich in voller Ausdehnung. Die Kameradinnen und Kameraden hatten einen Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff des Hilfelöschfahrzeugs (HLF20) eingesetzt. Das Feuer konnte sehr schnell abgelöscht werden, der Bereich des Waldes und der Böschung wurde mit abgelöscht aufgrund der hohen Trockenheit zur Zeit und der höchsten Waldbrandstufe in der Gegend.


Schlimmeres konnte verhindert werden

Aufgrund des raschen Eintreffens der Feuerwehr konnte somit Schlimmeres verhindert werden. Bei dem entstandenen Schaden am Fahrzeug dürfte es sich um einen Totalschaden handeln.

Mit der Wärmebildkamera wurden die Temperaturen nach dem erfolgreichen Löscheinsatz noch einmal kontrolliert. | Foto: Heuermann