Das Hotel Margareta wurde am Mittwochvormittag vom Kreis Steinfurt geräumt. | Foto: Stefan Klausing

Der Kreis Steinfurt setzte am Mittwochvormittag die Räumung des ehemaligen Hotels Margareta an der Josefstraße durch. Unterstützt vom Ordnungsamt der Gemeinde und der Polizei wurde das ehemalige Hotelgebäude, das aufgrund eines Verstoßes gegen aktuelle Bauvorschriften vom Pächter statt als Hotelzimmer als Wohnraum illegal untervermietet wurde (Mitteilungsblatt berichtete), geräumt.

Die Eingangstür des ehemaligen Hotels Margareta wurde vom Kreis Steinfurt versiegelt. | Foto: Stefan Heuermann


Rund 20 Personen, etwa fünf Familien, wohnten zum Stichtag in dem Gebäude. Die Bewohner zeigten sich überrascht von der Räumung, der Kreis Steinfurt verwies auf die ordentlich zugestellten Bescheide. Ob alle Bewohner bereits eine neue Wohnung gefunden haben oder von der Gemeinde Neuenkirchen untergebracht werden, stand zum Redaktionsschluss am Mittwochmittag noch nicht fest.

Der Kreis Steinfurt verwies auf das laufende Verfahren und hielt sich mit weiteren Auskünften bedeckt. Bei den Bewohnern handelt es sich nach Informationen des Mitteilungsblattes um EU-Bürger aus Rumänien und Bulgarien.

 

 

 

https://mitteilungsblatt-online.de/2019/04/ehemaliges-hotel-margareta-sollte-bereits-geraeumt-sein/