Es ist kein Zufall, dass die 16 aktiven Musikerinnen des Orchesters „Da Capo Con Mandolino“ beim Jubiläumskonzert in farblich abgestimmter Kleidung kommen. Das zarte Rosa harmoniert auf der einen Seite mit den feinen, weichen Klängen. Die einheitliche Kleidung kann als Symbol für Zusammengehörigkeit gedeutet werden, denn die Musiktruppe hält zusammen seit 20 Jahren und ist dabei manchmal auch mit fetzigeren Tönen aus Pop- und Folkmusik vertreten.

Die Ursprünge des Orchesters

Als im August 1999 das Mandolinenorchester von Monika Koers gegründet wurde, lag der musikalische Fokus besonders auf Volksmusik. Bald gehörten auch Evergreens wie „Strangers in the Night“ zu den Standards im damaligen Programm. Vorher war der 60. Geburtstag von Ilse Hähnel, einer Lehrerin für Saiteninstrumente an der Musikschule Ochtrup, der Anlass für ein besonderes Konzert. Die damalige Besetzung verstand sich gut, blieb zusammen und spielte ihr offiziell erstes Konzert in der Snedwinkela-Realschule im Jahr 2000: „Ein Koffer voller Hits!“. Mittlerweile gibt es über fünfzig aktive und passive Mitglieder des Orchesters.


Beim 20. Geburtstag der talentierten Musikgruppe, wurde gemeinsam auf zwei Jahrzehnte Musizieren zurückgeblickt und natürlich wieder musziert: „Wenn bei Capri…“ oder der Vereinsmarsch „Sei zufrieden“ begeisterten die Gäste. Die Geschichte des Orchesters geht weiter. Wenn es nach Monika Koers geht „wenigstens noch fünf Jahre!“ – wir freuen uns schon auf den 25. Geburtstag.