Am Mittwochnachmittag soll die Sirenenanlage am Haarweg aufgestellt sein. | Foto: Heuermann

Die neue Sirenenanlage zur Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall wird aktuell auf dem Sportgelände des SuS am Haarweg aufgestellt. Der Erdaushub von zwei Metern Tiefe war bereits am Dienstagvormittag erledigt. Die Techniker sind derzeit damit beschäftigt, die Sirenenanlage, bestehend aus vier Sirenenpaaren, die eine Lautstärke von 109 Dezibel haben, zu installieren.


 

Ein rund zwei Meter tiefes Loch wurde ausgehoben, damit der 13 Meter hohe Mast einbetoniert werden kann. | Foto: Heuermann

Im Rahmen der Arbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich kommen. Unter anderem werden die Parkplätze im Seitenstreifen am Haarweg für die Kranarbeiten in dem Zeitraum gesperrt. Die Fertigstellung ist für den morgigen Mittwochnachmittag geplant.