Info-Stellen und Terminvergabe-System befinden sich im Aufbau. | Symbolfoto: Adobe Stock

Der Kreis Steinfurt schließt aufgrund der Corona-Pandemie alle Dienststellen der Verwaltung ab Dienstag, 17. März, für den Publikumsverkehr.

Infostellen im Aufbau

Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sind, soweit im Einzelfall möglich, per Mail oder per Telefon zu regeln. Dafür organisiert die Kreisverwaltung in den einzelnen Ämtern Info-Stellen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort beraten per Mail oder per Telefon, wie das Anliegen ohne Besuch im Kreishaus geregelt werden kann. Da sich die Info-Stellen derzeit noch im Aufbau befinden, können sich Bürgerinnen und Bürger vorerst an die Zentrale des Kreises Steinfurt wenden unter Telefon 0 25 51 / 69 – 0, Email: post@kreis-steinfurt.de. Die Zulassungsstellen sind über folgende Telefonnummern zu erreichen: Kfz-Zulassungsstelle Steinfurt: 02551 / 69 – 2049, Kfz-Zulassungsstelle Rheine: 02551 / 69 – 4100, Kfz-Zulassungsstelle Tecklenburg: 02551 / 69 – 3759, Führerscheinstelle: 02551 / 69 – 2999.


Nur zwingende Termine nach Vereinbarung

Ist ein Termin zwingend notwendig, wird dieser vereinbart. Nur in diesem Falle erhalten Bürgerinnen und Bürger noch einen Zugang zur Kreisverwaltung. Die Termine werden allerdings nur noch über die Internetseite www.kreis-steinfurt.de/Schließung-Kreisverwaltung vergeben. Das Termin-Anmeldesystem wird zurzeit von der Kreisverwaltung aufgebaut. Bis dahin werden die Bürgerinnen und Bürger um Geduld gebeten.

Sobald die Info-Stellen sowie das Terminvergabe-System komplett aufgebaut wurden, sind sie im Internet unter www.kreis-steinfurt.de/Schließung-Kreisverwaltung zu finden. Der Kreis Steinfurt wird dann zudem umgehend per Pressemitteilung informieren.