Im Kreuzungsbereich der K66 mit der Holtstiege kam es zum Zusammenstoß. | Foto: Heuermann

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen gegen 19 Uhr zu einem PKW-Brand an der Holtstiege gerufen. Sofort rückten zahlreiche Wehrleute mit zwei Großfahrzeugen und dem Einsatzleitwagen zum Einsatzort aus.

Dort angekommen brannte kein PKW, die Kräfte der Feuerwehr erreichten an der Stelle einen Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen. Zunächst kümmerten sich die Feuerwerhmänner- und Frauen um die junge leichtverletzte Frau am Unfallort. Kurz darauf alarmierten sie einen Rettungstransportwagen (RTW) nach. Auch ein weiterer Notarztwagen kam zur Sichtung der Verunfallten hinzu. Sie wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht.


Insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt

Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. | Foto: Heuermann

Nach Angaben der Polizei fuhr eine junge Fahrerin aus Neuenkirchen mit ihrem schwarzen Peugeot 308 aus Neuenkirchen auswärts kommend in Richtung Mesum auf der Mesumer Straße (K66). Im Kreuzungsbereich der K66 mit der Holtstiege kam es dann zum Zusammenstoß mit dem silbernen Mercedes, C-Klasse. Dessen Fahrer aus Neuenkirchen hat an der Kreuzung die Vorfahrt missachtet und wollte von der Holtstiege kommend die K66 in Richtung St. Arnold queren. Der schwarze Peugeot ist dann auf der gegenüberliegende Straßenseite (Nähe Möbel Kösters) gegen einen Volvo  XC 60 geschleudert worden und hat diesen im Frontbereich beschädigt.

Insgesamt wurden drei Fahrzeuge bei dem Unfall beschädigt. | Foto: Heuermann

Fazit: eine leichtverletzte junge Frau aus Neuenkirchen, zwei unverletzte Männer und drei beschädigte Fahrzeuge. Der Schaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Karte wird geladen - bitte warten...

Unfall Kreuzung Mesumer Straße (K66) / Holtstiege 52.244910, 7.393422