Karl Stegemann, erster Vorsitzender des Schützenvereins Offlum (l.) und Lukas Heßling, FDP Neuenkirchen (r.).

 

Am Freitag vergangener Woche trafen sich der FDP-Vorsitzende und Kandidat für den Wahlkreis 3 (Offlum) Lukas Heßling und Bürgermeisterkandidat Willi Brüning mit dem Vorstand des Offlumer Schützenverein zu einem Austausch.

Hohe Verluste durch Wegfallen von Veranstaltungen

In dem Verlauf des Gespräches wurde deutlich, dass die hiesigen Schützenvereine coronabedingt mit hohen Verlusten durch das Wegfallen von verschiedenen Veranstaltungen zu kämpfen haben. Zudem gestaltet sich die Planung zukünftiger Veranstaltungen, wie zum Beispiel Karneval, äußerst schwierig.


Hilfe von der Gemeinde

Lukas Heßling hierzu: „Die Gemeinde Neuenkirchen muss hier mit den Schützenvereinen schnellstmöglich Kontakt aufnehmen und Hilfe anbieten. Die Schützenlandschaft in Neuenkirchen ist eine tragende Säule der Gemeinschaft, diese muss fortlaufend gestärkt und unterstützt werden. Deswegen muss der zukünftige Gemeinderat dafür sorgen, dass Vereine möglichst geringen finanziellen und bürokratischen Belastungen ausgesetzt sind. Zudem sollte die Zukunftssicherung der Schützenvereine Thema im nächsten Gemeinderat sein.“