Aktuell ist an der Thieschule eine Mitarbeiterin positiv auf Corona getestet worden. | Foto: Heuermann

 

Wie Schulleiter Michael Sundermann am Freitagmittag auf Anfrage mitteilte, ist eine Mitarbeiterin der Thieschule positiv auf Corona getestet worden, jedoch mit einer geringen Infektiosität. Das Ergebnis wurde der Schulleitung am Donnerstagabend mitgeteilt. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt kann der Regelbetrieb in der Schule fortgesetzt werden, bis das Ergebnis eines zweiten Tests vorliegt. Die betroffene Person befindet sich seit Bekanntwerden des Ergebnisses in häuslicher Quarantäne. Der zweite Test soll am heutigen Freitag noch erfolgen, das Ergebnis soll am morgigen Samstag vorliegen.


Ferienbetreuung in den Herbstferien

Je nach Ergebnis des Tests wird die Schule entsprechende Maßnahmen treffen, da ab Montag in beiden Schulstandorten (Thieschule und Josefschule) die Ferienbetreuung der Kinder startet. Bezüglich der notwendigen Recherche zu möglichen Kontaktpersonen der infizierten Mitarbeiterin wird das noch ausstehende Ergebnis abgewartet. Alle weiteren Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt getroffen. Alle Eltern sind am Freitag in Form eines Elternbriefs über den aktuellen Kenntnisstand informiert worden.