Ein heiteres und gleichzeitig lehrreiches Straßenfest bei schönstem Sommerwetter erlebten am Samstag die Bewohner des Wohngebietes um die Gartenstiege und dem Prozessionsweg. Eingeladen hatte „energieland2050“, der Verein des Kreises Steinfurt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, gemeinsam mit dem Kreis Steinfurt und der Gemeinde Neuenkirchen. Der Ortsbereich Gartenstiege – Prozessionsweg, dazu gehört auch das Gebiet Marktstraße, Kirmesplatz, auf dem Thie und Bahnhofstraße, ist eins von sieben Pilotprojekten in Kommunen des Kreis Steinfurt, in denen der Verein Energie-Einsparung und Klimaschutz konkret angehen will.

Am Samstag wurde erst einmal gefeiert bei Bratwurst und Getränken, bei schönem Jazz und Swing der Gruppe „Feld-, Wald- und Wiesen-Konzerte“ und mit dem Mitmach-Zirkus „Kindertheater StandART“. Und ganz „nebenbei“ konnten sich die Bewohner an Info-Ständen und bei Energieberatern informieren, zumal alle die Thermographie-Aufnahmen ihrer Immobilien bekommen konnten, sowie Wünsche für ihr Viertel äußern. Ein Angebot, das sie auch ausgiebig nutzten.


Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblatts.

 

https://mitteilungsblatt-online.de/2018/07/nachbarschaftsfest-am-samstag-fuer-den-klimaschutz/