Startseite
­

Neue Sams an der Emmy

In einem kleinen feierlichen Rahmen wurde den Schülerinnen und Schülern der Emmy-Noether-Schule in der vergangenen Woche eine Urkunde über die absolvierte SaM-Ausbildung überreicht. SaM bedeutet Schüler als Multiplikator. Die Jugendlichen beschäftigten sich über ein Jahr lang mit den Themen: Soziale Kompetenzen, Gewalt und Mobbing und Sucht und Drogen.

Von |16. Oktober 2018|

Kindertagesstätten laden zum Tag der offenen Tür ein

Im November findet das zentrale Anmeldeverfahren für das Kindergartenjahr 2019/2020 in Neuenkirchen statt. Um sich einen Eindruck über die verschiedenen Konzepte, Räumlichkeiten und Öffnungszeiten zu verschaffen, bieten alle Einrichtungen im Vorfeld einen Tag der offenen Tür an.

Von |13. Oktober 2018|

Gewonnen beim Kürbisfestival und Heimatshoppen

Die Gewinner des Kürbisfestivals stehen fest. Finn Redeker (8) lag mit 4880 Gramm nur 20 Gramm unter dem tatsächlichen Gewicht des Schätzkürbisses beim Stand des Verkehrsvereins Pro Neuenkirchen. Angelina und Victoria Nowikowski haben den schönsten Kürbis gestaltet.

Von |12. Oktober 2018|

Peter Vollmer sorgt für Besucherrekord im Rathaus

Kabarettist Peter Vollmer war am Mittwochabend zu Gast in Neuenkirchen und auch diesmal schaffte er es, den Rathaussaal bis zum letzten Platz zu füllen. 135 verkaufte Karten – mehr geht nicht. Mit dem zweiten Teil seines Programms „Frauen verblühen, Männer verduften“ sorgte er für zahlreiche Lacher und Standing Ovations. | Fotostrecke

Von |11. Oktober 2018|

Kürbis-Markt strahlt im Sonnenschein

Es hat alles gepasst, zwei tolle Kürbistage erlebte Neuenkirchens gerade neu gepflasterte gute Stube am vergangenen Wochenende. Schnell füllte sich am Samstagnachmittag die Fußgängerzone, das Spätsommerwetter mit bis zu 25 Grad tat sein übriges. | Fotostrecke

Von |8. Oktober 2018|

Ulmenstraße: Lagerhalle niedergebrannt – 120 Feuerwehrleute im Einsatz

Zu einer brennenden Lagerhalle wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr in die Ulmenstraße im Industriegebiet Süd gerufen. Bereits auf der Anfahrt war der Feuerschein weit zu sehen. 120 Einsatzkräfte waren im Einsatz, ein übergreifen auf benachbarte Betriebe konnte weitestgehend verhindert werden. | Fotostrecke

Von |8. Oktober 2018|
Weitere Beiträge laden