Die Bauarbeiter packen ihre Sachen, um Platz für den Nikolaus zu machen! | Karikatur: H. Schwarze-Blanke

Der Sterntalermarkt hat nun seinen Platz gefunden und findet auch in diesem Jahr wieder am ersten Dezemberwochenende vor dem Rathaus statt. Dicht an dicht stehen die Buden, Lichterketten sind über den Platz gezogen, alle Buden – offene und geschlossene Verkaufsstände – sind ausgebucht. Hinzu kommen die Imbiss- und Getränkestände. Der Sterntalermarkt ist am Samstag von 15 bis 21 Uhr geöffnet und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Parallel zum Sterntalermarkt ist am Sonntag im Ortskern verkaufsoffen. Die Geschäfte laden mit Angeboten und winterlich dekorierten Auslagen zum Weihnachts-Shopping in gemütlicher Atmosphäre ein. Egal ob jung oder alt, groß oder klein, für jeden findet sich sicherlich ein passendes Weihnachts- oder Wichtelgeschenk. Ebenso hat die Bücherei an der Friedenstraße an beiden Tagen geöffnet, um sich noch mit passendem Lesestoff für die Winterabende einzudecken.

Allerlei Leckereien und Geschenkideen

Derweil gibt es auf dem Rathausplatz in winterlich dekorierter Atmosphäre neben Glühwein, Waffeln, (Reibe)-Plätzchen und anderen Leckereien allerlei selbst Gemachtes. Weihnachtliche Deko aus Beton, Nisthilfen und Winterfutter für die heimische Vogelwelt, liebevoll selbstgestrickte Mützen, Socken und Handschuhe, weihnachtliche Marmeladen, Liköre und Backmischungen, Leinen und Westfalenstoffe, Lederwaren wie Taschen, Gürtel und Portemonnaies, Köstlichkeiten aus Bärlauch aller Art, Kinder- und Puppenbekleidung, eine große Auswahl an Bastelsachen sowie selbst genähte Kissen und Stofftiere. Bei diesem Angebot ist sicher für jeden etwas Passendes dabei und wer bereits auf der Suche nach weihnachtlichen Geschenken ist, wird sicher fündig werden.

Musik und Unterhaltung

Auch musikalische Darbietungen gehören natürlich zu einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt dazu. Die Besucher erwartet daher ein abwechslungsreiches Programm. Weihnachtlicher Chorgesang, irische Balladen und von den Fit Kids einstudierte Tänze zu Weihnachtsmusik versetzen die Besucher in Weihnachtsstimmung. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr, der Chor „Pop Locomotion“ (das breite Repertoire des Chores reicht von Popklassikern von Adele, Sting, Pink und Tina Turner über Medleys aus bekannten Musicals wie Hair, Les Miserables oder Phantom der Oper), der Chor „Gut Gelaunt“, der Chor „Cantare“, der Männergesangverein, die Neuenkirchener Band „Folk on feire“ sowie die Fit Kids unter der Leitung von Jessica Kerstiens – alle zusammen möchten den Besuchern vorweihnachtliche musikalische Momente bescheren.


Karte wird geladen - bitte warten...

Rathaus Neuenkirchen 52.243280, 7.370151

Natürlich darf auch der Nikolaus nicht fehlen. Er wird am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der Bühne erwartet, nachdem er die Bewohner des Antoniusstiftes besucht hat. Eine schöne Tradition, denn auch die Bewohner des Antonius-Stiftes freuen sich mindestens genauso auf den Besuch des Heiligen Mannes. In einer gemütlichen Runde werden gemeinsam mit den Senioren Adventslieder gesungen, Weihnachtsgedichte vorgetragen und Plätzchen genascht, bevor der Nikolaus an jeden Bewohner eine Weihnachtstüte verschenkt. Musikalisch wird der Nachmittag vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr begleitet. So entsteht eine besonders festliche Stimmung im Antonius-Stift.

Auf dem Weg zum Rathaus wird der Nikolaus begleitet von seinen Helfern, den Knecht Ruprechten. Für viele Kinder ist sein Erscheinen sicherlich einer der Höhepunkte des Sterntalermarktes. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr und die Fit Kids versüßen die Wartezeit auf musikalische Art und Weise. Wenn der heilige Mann dann endlich auf der Bühne erscheint, wird er die vielen Kinder begrüßen und aus seinem goldenen Buch vorlesen. Anschließend wird er seine mitgebrachten Geschenke verteilen. Doch auch danach bleibt der Nikolaus noch auf dem Sterntalermarkt. Auf der Bühne hält er im Anschluss die bei vielen Kindern beliebte „Nikolaus-Sprechstunde“ ab. Alle Kinder können dann den heiligen Mann
hautnah erleben und ihm ihre Wünsche und Sorgen berichten.

Karussell und Plätzchen backen

Doch für die Kinder wird noch mehr geboten. Auf dem Sterntalermarkt steht ein bunt leuchtendes Kinderkarussell bereit. Am Samstag findet auf der Bühne ein himmlisches Backvergnügen statt, bei dem die Kinder von 15 bis 16.30 Uhr Plätzchen selbst dekorieren können. An beiden Tagen wird Svenaldi seine Künste präsentieren und auch das beliebte Kinderschminken findet wieder statt.
Wenn die Dämmerung hereinbricht und die vielen Lichter eine zauberhafte Stimmung verbreiten, zeigt „Svenaldi“ an beiden Abenden auf dem Rathausplatz seine Feuerspiele sowie atemberaubende Jonglagen mit Feuer und Leuchtbällen.

Das Programm zum Sterntalermarkt

Samstag, 1. Dezember
15 – ca. 16.30 Uhr Bäckerei & Konditorei Triffterer: Weihnachtsbäckerei auf der Bühne – Kinder können Plätzchen verzieren
17 – 18 Uhr Männergesangverein Neuenkirchen: weihnachtlicher Chorgesang
17 – 21 Uhr „Svenaldi“, Sven Averbeck: Feuershow, Rathausplatz
18.30 – 21 Uhr Folk on feire: winterliche irische Folkmusik

Sonntag, 2. Dezember
13.30 – 14.30 Uhr Chor „Gut Gelaunt“: Weihnachtslieder
14.30 – 16 Uhr Chor „Pop Locomotion“ und Chor „Cantare”: Weihnachtslieder
14.30 – 15.30 Uhr Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam mit dem Nikolaus, Bürgermeister Franz Möllering und Vertretern des Verkehrsvereins: Besuch des Antonius-Stiftes und Bescherung
ab 16 Uhr Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr „Wir warten auf den Nikolaus“ vor dem Rathaus
16.15 Uhr Jessica Kerstiens mit den Fit Kids: Weihnachts-Tänze
16.30 – 18 Uhr der Nikolaus, Bürgermeister Franz Möllering und Vertreter des Verkehrsvereins Pro Neuenkirchen: Nikolausempfang auf der Bühne, Ansprache des Nikolaus, Verteilen der Geschenke an die wartenden Kinder, anschließend Nikolaus-Sprechstunde
16 – 18 Uhr „Svenaldi“, Sven Averbeck: Feuershow, Rathausplatz