Die Altersklasse 13/14 männlich mit Bjarne Flege, Thilo Lütkehaus, Jan Finke und Joshua Flege. | Foto: privat

Am Wochenende waren drei Einzelschwimmer und zwei Mannschaften der DLRG Neuenkirchen/Wettringen in Gelsenkirchen unterwegs. Die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen standen auf dem Plan. Am Samstag beim Einzelschwimmen zeigten Bjarne und Joshua Flege gute Zeiten und sicherten sich so in ihren Altersklassen den 17. und 26. Platz. Auch Max Koch schwamm am Samstag mit. Er sicherte sich den neunten Platz in der Altersklasse 17/18 männlich.

Am Sonntag stellte die Ortsgruppe Neuenkirchen/Wettringen zwei Mannschaften. Die Altersklasse 13/14 männlich mit Bjarne Flege, Thilo Lütkehaus, Jan Finke und Joshua Flege setzte sich gut gegen die anderen Mannschaften durch. Obwohl die Mannschaft auf dem zehnten Platz vorplatziert war, konnten sie durch schnelle Zeiten am Ende des Tages den sechsten Platz erreichen.


Mit dem Endergebnis haben sie gezeigt, dass sie mit guter Vorbereitung an den Start gegangen waren. Auch bei der Mannschaft Ak 15/16 weiblich mit Jasmin Telgmann, Sarah Wiegers, Vivien Hessling und Louisa Rabbers lief am Sonntag alles rund. Obwohl sie bei zwei Staffeln als drittschnellste Mannschaft anschlagen konnten, verpassten sie das Treppchen knapp. Sie erschwammen sich nach vier Disziplinen den 4. Platz. Dennoch hatten alle Spaß! Jetzt bleibt abzuwarten ob die Leistungen für eine Qualifizierung für die Deutschen Meisterschaften im Herbst ausreichen, teilt die Ortsgruppe mit.

Mannschaft Ak 15/16 weiblich mit Jasmin Telgmann, Sarah Wiegers, Vivien Hessling und Louisa Rabbers