Die Vertreter des Vereins „Just Live Concerts“ – Tim Schulte-Austum, Yinka Ayeni, Norbert Hoof, Ines Schulte-Austum, Jens Trindeitmar und Oliver Thomas-Herder –freuten sich zusammen mit Marion Uhlenbrock (Big Band des Arnold-Janssen-Gymnasiums, St. Arnold), Magdalene Hoof (Verein Signale e.V., Emsdetten für das CRC Projekt in Südafrika) und Maresa Vorbrink (Leitung Jugendzentrum McFly, Neuenkirchen) sowie den Bürgermeister Berthold Bültgerds über die erreichte Spendensumme von gut 6.100 Euro, die nun an drei gute Zwecke fließt. | Foto: privat

Vor gut drei Monaten bot die Bürgerhalle Wettringen die Bühne für die Konzertreihe „Rock for Charity“ (RFC18). An drei Abenden gab es Livemusik von Tina Turner über Pink Floyd bis The Who. Nun gab der Verein Just Live Concerts e.V. zum Abschluss die Spendensumme bekannt – ein Teil geht an das Neuenkirchener Jugendzentrum McFly zur Ausstattung eines Proberaums und an das Arnold-Janssen-Gymnasium.

Nach „Rock for Charity“ haben die Beteiligten inzwischen etwas Abstand von Proben und Organisation gewonnen und trafen sich auf Einladung des Wettringer Bürgermeisters Berthold Bültgerds in der letzten Woche im Wettringer Rathaus. Gemeinsam mit Vertretern der Spendenempfänger konnten die Beteiligten auf eine gelungene Veranstaltung zurück blicken: die Shows vom 13. bis 15. Dezember waren komplett ausverkauft und die Reaktion des Publikums wieder einmal überwältigend. Nach weit über einem Jahr an Proben und organisatorischer Vorbereitung war es für die Musiker nach 2015 und 2017 das bereits dritte Gastspiel in der Bürgerhalle.

Im Rahmen des Rückblicks gaben die Vertreter des Vereins nun die Spendensumme bekannt. Der Erlös aus RFC18 konnte gegenüber den Vorjahren ein weiteres Mal gesteigert werden und beträgt stolze 6.102,49 Euro.

Im Dezember bietet die Bürgerhalle Wettringen den über 20 Musikern von Just Live Concerts wieder eine großartige Bühne. | Foto: Veranstalter


Der Verein „Just Live Concerts“ setzt sich im Münsterland mit Musikern aus der Umgebung für die Pflege der Musikszene ein und fördert dabei soziale Projekte und Vereine. In diesem Jahr wurde der Erlös auf drei Organisationen aufgeteilt, die sich lokal oder global für musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen einsetzen: Das Jugendzentrum McFly in Neuenkirchen wird die Spende in die Ausstattung eines neuen Proberaums investieren.

Die Bigband des Arnold-Janssen-Gymnasiums in St. Arnold wird beim Aufbau eines Instrumentenpools unterstützt. So kann Schülerinnen und Schülern ermöglicht werden, ein neues Musikinstrument zu erlernen ohne es direkt kaufen zu müssen.

Neben zwei lokalen wird erstmals auch eine globale Initiative durch RFC18 unterstützt: das Children’s Resource Centre (CRC) und des Family Resource Center (FRC) in Zabalasa/Dimbaza. Die beiden Einrichtungen bilden in der ländlich geprägten Region des Eastern Cape/Südafrika ein Kinder- und Familienzentrum. Durch regelmäßige Angebote wie Musikunterricht, Tanz, Gesang und Theater werden Kinder in ihrer Persönlichkeit gestärkt. Just Live Concerts e.V. kooperiert dafür mit dem Verein Signale aus Emsdetten.

Die Vertreter der Initiativen zeigten sich begeistert von dem großen Engagement und der finanziellen Unterstützung. Tim Schulte-Austum bedankte sich im Namen des Vereins abschließend bei der Gemeinde Wettringen, den Sponsoren und allen Beteiligten, die zum Erfolg von „Rock for Charity“ beigetragen haben. Zum Abschluss der Runde signalisierte Bürgermeister Berthold Bültgerds, dass sich die Gemeinde Wettringen über eine Fortsetzung sehr freuen würde. Der Verein wird das Publikum aus Neuenkirchen, Wettringen, Emsdetten, Steinfurt und Rheine dazu auf seiner Internet-/facebook-Seite auf dem Laufenden halten.

Der Verein Just Live Concerts e.V.
Der Just Live Concerts e.V hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Musikszene im Münsterland zu pflegen und zu fördern. Er will dabei Menschen zusammenbringen, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit musikalisch engagieren wollen. Die Gründungsmitglieder kommen aus verschiedenen Gemeinden des Münsterlandes, in denen sie musikalisch tätig waren oder sind. Wo immer es geht, wird der Kontakt zu anderen musikalisch-künstlerischen Vereinen gesucht und gepflegt.
Seit der Gründung im Jahre 2009 hat Just Live Concerts vier große Musikshows auf die Beine gestellt und insgesamt einen sechsstelligen Betrag an gemeinnützige Zwecke aus der Region gespendet. An Spielorten wie Stroetmanns Fabrik in Emsdetten gab es anspruchsvolle Live-Cover von den Größen der Popmusik aus den 60er, 70er und 80er Jahren: Eric Clapton, Phil Collins, Tina Turner, Supertramp oder Queen. Weitere Infos zu Rock for Charity 2018 gibt es im Internet auf www.rfc18.de.