Nach statistischen Bereinigungen aufgrund von Dopplungen liegt die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt mit Stand von Donnerstag, 30. April, 15 Uhr, bei 1215 (Vortag: 1217) – das entspricht rund 271 (272) Infektionen pro 100.000 Einwohnern und Einwohnerinnen. 911 (890) Personen hiervon sind wieder gesund.

Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt insgesamt 61 – auch hier ist der Grund für die sinkende Zahl ein doppelt geführter Todesfall in der Statistik.

Aktuell befinden sich 243 (265) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 4 Personen (Vortag: 5)

In Emsdetten: 20 Personen (22)

In Greven: 21 Personen (22)

In Hopsten: 3 Personen (2)

In Hörstel: 12 Personen (12)

In Horstmar: 1 Person (2)

In Ibbenbüren: 37 Personen (39)

In Ladbergen: 3 Personen (4)

In Laer: 1 Person (1)

In Lengerich: 38 Personen (39)

In Lienen: 5 Personen (6)


In Lotte: 19 Personen (20)

In Metelen: 5 Personen (8)

In Mettingen: 6 Personen (7)

In Neuenkirchen: 10 Personen (9)

In Nordwalde: 2 Personen (3)

In Ochtrup: 5 Personen (5)

In Recke: 13 Personen (14)

In Rheine: 18 Personen (22)

In Saerbeck: 3 Personen (3)

In Steinfurt: 8 Personen (9)

In Tecklenburg: 2 Personen (3)

In Westerkappeln: 5 Personen (5)

In Wettringen: 2 Personen (3)

Der Kreis Steinfurt hat im Internet unter www.kreis-steinfurt.de viele Informationen rund um das Coronavirus eingestellt.