Die Kinder der DRK-Kita Korallenriff freuen sich schon auf den Kindertag – genauso wie die Vertreter des Verkehrsvereins. / Foto: Stefan Klausing

Die Kinder der DRK-Kita Korallenriff freuen sich schon auf den Kindertag – genauso wie die Vertreter des Verkehrsvereins. | Foto: Stefan Klausing

Beim Kindertag dreht sich am morgigen Samstag wieder alles um die jüngsten Bürger der Gemeinde. Ab 10 Uhr bieten Vereine und Unternehmen im Freibad zahlreiche Aktionen an. Und das bereits im 20. Jahr in Folge. „Ich bin froh, dass sich wieder zahlreiche Gruppen gemeldet haben. Für die Kinder ist es immer ein besonderes Erlebnis“, sagt Verkehrsvereins-Vorsitzender Reinhard Holthaus.

Auch wenn der Kindertag vor 20 Jahren von den Neuenkirchener Geschäftsleuten – damals noch in der Fußgängerzone – ins Leben gerufen wurde, soll es ein Tag ohne Kommerz sein, so Holthaus. „Alle Aktionen sind kostenlos und auch der Eintritt ins Freibad ist frei“, so Holthaus weiter. Dazu gibt es ein Bühnenprogramm und auch was zu gewinnen. „Das Freibad ist deutlich besser als damals die Fußgängerzone“, ergänzt Christin Politano vom Verkehrsverein. Es sei einfach ideal, weil dort genügend Platz ist und die Kinder einfach laufen könnten.

Stempel sammeln

Unterstützt wird der Kindertag in diesem Jahr neben der Gemeinde Neuenkirchen von der VR-Bank und der AOK Nordwest, die sich ebenfalls mit Aktionen beteiligen. Überhaupt gibt es in diesem Jahr ein vielfältiges Angebot. „Wir haben so viele Teilnehmer, wie in den letzten fünf Jahren nicht mehr“, sagt Politano. 24, um genau zu sein – Langeweile ausgeschlossen.

Angeboten werden Torwandschießen, Stutenkerle verzieren, eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, Airbrush und Kinderschminken, Wasserspiele, Dosen werfen, Leitergolf, eine Wasserrutsche, ein Hindernisparcours und noch vieles mehr. Bei jeder Aktion können die Kinder einen Stempel bekommen. Ab fünf Stempel gibt es ein kleines Dankeschön und die Chance, Kindertagsheld zu werden. Doch dazu muss man noch sagen, warum man ausgerechnet Kindertagsheld werden möchte. Wer um 16 Uhr dann noch an der Bühne ist, hat die Chance, Kindertagsheld zu werden.


Auszeichnung für den Kükenschlupf

Ebenfalls um 16 Uhr wird der Kinderoskar 2016 vergeben. In diesem Jahr geht die Auszeichnung, die das besondere Engagement für Kinder auszeichnet, an Franz Deupmann.

Der langjährige Vorsitzende des Rasse- und Ziergeflügelzuchtvereins hat über Jahre die Kinder mit seinem Schaubrüter begeistert. Vor allem in den Kindergärten und Grundschulen konnten die Kleinen verfolgen, wie aus dem Ei ein Küken schlüpft. Dabei war Deuptmann selbst regelmäßig vor Ort, um nach dem Rechten zu sehen, aber auch geduldig Kinderfragen zu beantworten. Doch zuvor gibt es auf der Bühne andere Programmpunkte. Um 11 Uhr findet die Sportlerehrung statt. Bürgermeister Franz Möllering und Gemeindesportverbandsvorsitzender Heiner Hüging zeichnen sportliche Kinder und Jugendliche aus.

Um 12 Uhr zeigen die Happy Dancers der Musikschule Ochtrup Jazz Dance und Hip Hop, gefolgt von den Hip Hoppern des Fitness Studios Physio Sports. Um 13 Uhr präsentiert der  Jugendmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen ihr Können, bevor um 14.15 Uhr wieder Jazz-Dance und weitere Tänze auf die Zuschauer warten. Magisch wird es dann um 15 Uhr, wenn Zauberer Franz Katzmarek mit Witz und Schlagfertigkeit zum Mitzaubern einlädt.

Der Kindertag findet statt am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Freibad, Wettringer Straße 76. Der Eintritt zum Kindertag und ins Freibad ist frei.