Die Veranstalter und Sponsoren freuen sich auf die Motor Classics. | Foto: Stefan Klausing

Wummernde Motoren, Benzingeruch in der Nase, polierter Chrom und seltene Schätzchen prägen am Sonntag, 7. Mai, wieder den Neuenkirchener Ortskern, wenn der Verkehrsverein zu den „Motor Classics Neuenkirchen“ einlädt. Norbert Leewe hat die Veranstaltung Oldtimersonntag im Jahr 2001 ins Leben gerufen. Mit seinem Fachwissen und seinen umfangreichen Kontakten hat er die Veranstaltung kontinuierlich ausgebaut und erfolgreich gemacht. Seit 2007 übernimmt der Verkehrsverein die vorbereitenden Aufgaben. In diesem Jahr findet nun bereits die 17. Auflage der erfolgreichen Veranstaltung statt, die seit dem vergangenen Jahr unter dem Namen „Motor Classics Neuenkirchen“ bekannt ist.

Ob alte Motorräder, Nutzfahrzeuge oder kostbare automobile Raritäten – für jeden, dessen Herz für Oldtimer schlägt, ist diese Veranstaltung ein Muss. Hier lassen sich mit Gleichgesinnten in anregender Atmosphäre Benzingespräche führen oder Tipps und Erfahrungen im Umgang mit den besonderen Raritäten austauschen.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch am Sonntag wieder eine Ten-Miles-Rallye geben. Norbert Leewe hat dazu wieder eine anspruchsvolle Strecke rund um Neuenkirchen ausgearbeitet. „Es ist eher eine touristische Ausfahrt oder besser Bildersuchfahrt“, erklärt Leewe. Für die rund 20 Kilometer lange Strecke ist eine Stunde vorgesehen, wer früher wieder im Ziel ist, bekommt deutlich mehr Strafpunkte. „Wir wollen nichts das gerast wird. Ideal wäre natürlich eine Punktlandung mit allen gelösten Aufgaben“, so Leewe. Allerdings sind diese dieses Jahr etwas schwieriger. „Viele Fragen waren im letzten Jahr zu einfach, dieses Jahr wird es etwas schwieriger“, verspricht der Rennleiter. Ab 13.30 Uhr starten mit einem Zeitabstand die Rallye-Teilnehmer am Start-Ziel-Tor in der Fußgängerzone, so dass immer Bewegung in der guten Stube ist. Gegen 17.30 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Dem Sieger winken 200 Euro Preisgeld (gestiftet von H31). Für den zweiten und dritten Platz gibt es eine Geschenke-Ecke vom Verkehrsverein.

Sonntagsshopping von 14 bis 18 Uhr

Wer sich mit den aktuellsten Modeartikeln eindecken möchte, ist in Neuenkirchen garantiert am richtigen Fleck. Größere und kleinere Modeläden bieten ein umfangreiches Angebot für jeden Geschmack. Die ganze Familie kann sich hier von Kopf bis Fuß neu einkleiden. Das gilt nicht nur für den Modesektor. Schmuck, Schuhe, Optik- oder Elektroartikel, Haushaltswaren oder Porzellan, in Neuenkirchen findet man einfach alles. Buchläden mit einem vielfältigen Angebot, ob Fachliteratur oder Belletristik, laden in gemütlich eingerichteten Leseecken zum Schmökern ein. Die kompetente und freundliche Beratung steht wie immer an erster Stelle, fachmännisch und unverbindlich. Ob als Oldtimerfahrer oder als Besucher – Neuenkirchen ist an diesem Sonntag wieder einmal ein interessantes und lohnenswertes Ziel für den Sonntagsausflug.


Mit „Tempo 30“ durch den Nachmittag

Tempo 30 | Foto: Veranstalter

„Tempo 30“ so heißt die dreiköpfige Band aus Neuenkirchen, die sich handgemachte Musik mit eigenen deutschen Texten auf die Fahne geschrieben hat. Weil ihnen der Schlagzeuger fehlte, haben sie sich das Schlagwerk selbst gebaut, das sie nun mit Fußmaschinen bedienen. „Wer noch einen Fuß frei hat, der spielt noch was“, so beschreibt die Band in ihren eigenen Texten ihre Not um den chronischen Musikermangel. Gerne singen sie über die Themen der Generation 30plus und lassen dabei kein persönliches Fettnäpfchen aus. Mit diversen Instrumenten entwickeln sie ihren überwiegend akustischen Mix mit Einflüssen aus „Songwriting, Folk, Country und Rock“.

Schätzchen gesucht

Aufruf an alle Oldtimerbesitzer: Der Verkehrsverein lädt alle Oldtimerbesitzer, die ihr „Schätzchen“ präsentieren möchten, nach Neuenkirchen ein. Weit über 100 historische Fahrzeuge und Motorräder stellen sich in jedem Jahr wieder einem breiten Publikum zur Schau.
Informationen für Teilnehmer:
• Teilnehmen kann jeder Oldtimerbesitzer, dessen Fahrzeug über ein H-Kennzeichen verfügt, ordnungsgemäß zugelassen und versichert ist.
• Ab 12 Uhr stehen die Organisatoren bereit und begrüßen die ersten Fahrzeuge.
• Fahren Sie bis zum „Treffpunkt für Oldtimerfreunde“. Dieser befindet sich in der Fußgängerzone, Hauptstraße (Nähe Sparkasse), direkt neben dem Start-Ziel-Tor.
• Hier bekommen die Teilnehmer ihren Standplatz zugewiesen oder erhalten ihre Startnummer und das Road Book für die Teilnahme an der Ten-Miles-Rallye.
• Die Rallye ist für max. 30 Fahrzeuge ausgelegt. Die Teilnahme ist nur in Reihenfolge der Anmeldung möglich.
• Jedes Fahrzeug wird ausführlich präsentiert und den Besuchern gebührend vorgestellt.
• Die Siegerehrung der Rallye und Pokalübergabe ist am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der Bühne.
• Als Dankeschön für die Anfahrt erhalten Fahrer und Beifahrer einen Gutschein für Kaffee und Kuchen, den sie in den örtlichen Cafés einlösen können. Bei der Gelegenheit lässt sich sicherlich das ein oder andere Benzingespräch führen.

Eine vorherige Anmeldung erleichtert die Organisation, jedoch ist auch eine kurzfristige Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Infos und Anmeldung:
Verkehrsverein
Pro Neuenkirchen
Telefon (05973) 54 54
verkehrsverein@neuenkirchen.de
Norbert Leewe:
mobil (0171) 3 70 94 07