Im Gebälk des Glockenturmes von St. Anna treibt der Holzwurm sein Unwesen. Besser gesagt mehrere Generationen haben sich in den dicken Holzbalken die letzten knapp 120 Jahre wohlgefühlt. Festgestellt wurden die Mängel bereits bei einer früheren Begehung, jetzt sollen die befallenen Balken ausgetauscht werden.

Am frühen Montagmorgen stiegen Mathias Selker und Bernd Gerdener vom Roxeler Ingenieurbüro zusammen mit Manfred Bethge, Glockengießerei Gescher, und Heinz Hölscher vom Kirchenvorstand in den Glockenturm, um zu schauen, wie die Balken ausgetauscht werden können.

Ausführlicher Bericht zum Glockenturm und der Statistik der Kirchengemeinde St. Anna in der aktuellen Printausgabe des Mitteilungsblattes.

Der Pastor muss die beste Lösung finden, obwohl die Kirchenbesucher schwinden! | Karikatur: H. Schwarze-Blanke

 

Werbung