Sie haben es schon wieder getan – die Macht des Rathauses an sich gerissen. Zumindest bis Aschermittwoch. Die Neuenkirchener Narrenschar und Karnevalsjecken haben am Sonntag unter Organisation der Vereinigten Schützengesellschaften (VSG) bei sonnigen, aber frostigen Temperaturen mit einem Sternmarsch erfolgreich das Rathaus gestürmt und den symbolischen Rathausschlüssel mit List und Tücke dem Bürgermeister Franz Möllering und seiner Stellvertreterin Jutta ten Winkel abgeluchst. 

Im Anschluss zog der Tross mit vier Musik- und Spielmannszügen begleitet von den Tanzgarden der Schützenvereine und des TK Rote Husaren zur Aula der Emmy-Noether-Schule, wo die Präsidenten Mike Wehmschulte und Thommy Brügge durch das Programm führten.

Am Rosenmontag, 12. Februar, startet der Rosenmontagsumzug um 10.33 Uhr am Kirmesplatz und führt am Rathaus vorbei durch die Fußgängerzone zur Reithalle Ulmker, wo im Anschluss die große Rosenmontagsparty stattfindet. Eintritt frei.


Ausführlicher Bericht am Freitag im Mitteilungsblatt.

 

Die Aufstellung und Wegstrecke des Rosenmontagsumzuges 2018.