Werbung

Mehrere hundert Besucher verfolgten am Rosenmontag entlang der Zugstrecke wieder die bunten Kostüme, großen Wagen, die Tanzgarden und die Spielmannszüge. Und das obwohl die Wetteraussichten auf Regen und Sturm standen.

Am Montagmorgen fiel dann die Entscheidung: Der Sturm ist vorüber, vorm Regen könnten wir am Ziel sein, hieß es aus den Reihen der Verantwortlichen. Die Rechnung wäre auch fast aufgegangen, erst auf der Zielgeraden setzte der Regen ein, so das alle zügig und frisch geduscht in die Reithalle zur großen Rosenmontagparty einrückten.

Dort folgte ein gut dreistündiges Programm unter Organisation der Vereinigten Schützengesellschaften (VSG). Danach gingen die Besucher zum gemütlichen Teil über und feierten bei kühlen Getränken und lauter Musik. 

 Fotos: Stefan Kösters, Stefan Heuermann und Stefan Klausing

Ausführlicher Bericht folgt am Freitag im Mitteilungsblatt.